Segmentberichterstattung nach Geschäftsfeldern

Die Geschäftsaktivitäten der LLB-Gruppe gliedern sich in die folgenden drei Geschäftsfelder. Diese bilden die Basis für die Segmentberichterstattung.

  • Segment Retail & Corporate Banking: Umfasst das Universalbankengeschäft in den Heimmärkten Liechtenstein und Schweiz.
  • Segment Private Banking: Umfasst alle Private-Banking- Aktivitäten der LLB-Gruppe.
  • Segment Institutional Clients: Umfasst das Intermediär- und Fondsgeschäft sowie die Bereiche Asset Management und Wealth Structuring der LLB-Gruppe.

Die Segmente werden umfassend durch das Corporate Center unterstützt. Es umfasst vornehmlich die folgenden Funktionen: Finanzen und Risikomanagement, Legal & Compliance, Handel und Wertschriftenadministration, Zahlungsverkehr, Human Resources, Kommunikation und Branding, Corporate Development sowie Logistik und Informatikdienstleistungen.

Entsprechend dem Managementansatz von IFRS 8 erfolgt die Berichterstattung über die Geschäftsfelder in Übereinstimmung mit den internen Berichten, die an die Gruppenleitung («Chief Operating Decision Maker») gemeldet werden. Die Gruppenleitung ist für die Allokation von Ressourcen in die berichtspflichtigen Segmente verantwortlich und beurteilt deren Leistung. Alle von der LLB-Gruppe verwendeten Geschäftssegmente entsprechen der Definition eines berichtspflichtigen Segments gemäss IFRS 8.

Die Erträge und Aufwendungen werden nach dem Verantwortungsprinzip, basierend auf der Organisationsstruktur, den Geschäftsfeldern zugeordnet. Indirekte Kosten für interne Leistungsbeziehungen zwischen den Segmenten werden grundsätzlich nach dem Verursacherprinzip berücksichtigt: Beim Leistungserbringer als Aufwandminderung und beim Leistungsempfänger als Aufwand. Im Corporate Center verbleiben die Erträge und Kosten für übergeordnete Dienstleistungen, die den Segmenten nicht zugeteilt werden können. Ausserdem sind die Konsolidierungsposten im Corporate Center enthalten.

Die zu jedem Segment gemachten Angaben basieren auf den internen Berichten über die Segmentrechnung sowie zum Vermögen und zu weiteren Informationen, die von der Gruppenleitung regelmässig überprüft werden.

Transaktionen zwischen den Segmenten erfolgen zu marktüblichen Konditionen.

Zum 1. Juli 2012 erfolgte eine interne Umstrukturierung der Segmente. Bis zum 30. Juni 2012 teilte die LLB-Gruppe die Ertrags- und Aufwandspositionen der Gruppengesellschaften gemäss dessen juristischen Struktur einzelnen Segmenten zu. Die Ertrags- und Aufwandspositionen der LLB-Gruppe wurden anhand intern festgelegter Parametern und Annahmen den einzelnen Segmenten zugeteilt. Durch die neue Segmentszuordnung seit dem 1. Juli 2012 wurden die Ertrags- und Aufwandspositionen aller Gesellschaften anhand der Tätigkeiten den einzelnen Segmenten zugeteilt. Dies führt in den meisten Fällen dazu, dass Ertrags- und Aufwandspositionen von juristischen Gesellschaften nicht mehr nur einem Segment zugeteilt werden. Die Segmentberichterstattung per 31. Dezember 2011 wurde auf die neuen Segmente angepasst.

Geschäftsjahr 2012

(XLS:)

in Tausend CHF

Retail &
Corporate Banking

Private
Banking

Institu-
tional Clients

Corporate
Center

Total
Gruppe

Erfolg Zinsengeschäft

91'218

22'208

15'026

52'772

181'224

Wertberichtigung für Kreditrisiken

–18'916

–10'100

–7'300

–10'200

–46'516

Erfolg Zinsengeschäft nach Wertberichtigungen für Kreditrisiken

72'302

12'108

7'726

42'572

134'708

Erfolg Dienstleistungs- und Kommissionsgeschäft

19'163

69'729

107'975

6'592

203'459

Erfolg Handelsgeschäft

6'960

9'197

8'407

–5'938

18'626

Erfolg aus Finanzanlagen, erfolgswirksam zum Fair Value bewertet

0

0

0

44'121

44'121

Anteil am Erfolg an assoziierten Unternehmen

0

0

0

7

7

Übriger Erfolg

0

0

0

7'968

7'968

Total Geschäftsertrag

98'425

91'034

124'108

95'322

408'889

Personalaufwand

–27'430

–26'591

–45'103

–61'631

–160'755

Sachaufwand

–3'264

–14'094

–21'272

–64'109

–102'739

Abschreibungen und Amortisationen auf dem Anlagevermögen

–140

–129

–4'506

–29'824

–34'599

Dienstleistungen von / an andere(n) Segmente(n)

–36'520

–31'476

–40'899

108'895

0

Total Geschäftsaufwand

–67'354

–72'290

–111'780

–46'669

–298'093

Ergebnis vor Steuern

31'071

18'744

12'328

48'653

110'796

Steuern

 

 

 

 

–12'890

Konzernergebnis

 

 

 

 

97'906

Geschäftsjahr 2011

(XLS:)

in Tausend CHF

Retail &
Corporate Banking

Private
Banking

Institu-
tional Clients

Corporate
Center

Total
Gruppe

Erfolg Zinsengeschäft

95'524

23'256

15'735

55'263

189'778

Wertberichtigung für Kreditrisiken

–1'613

–10'032

–52'476

–1'547

–65'668

Erfolg Zinsengeschäft nach Wertberichtigungen für Kreditrisiken

93'911

13'224

–36'741

53'716

124'110

Erfolg Dienstleistungs- und Kommissionsgeschäft

19'674

71'588

110'854

6'768

208'884

Erfolg Handelsgeschäft

10'300

13'610

12'441

–42'544

–6'193

Erfolg aus Finanzanlagen, erfolgswirksam zum Fair Value bewertet

0

0

0

449

449

Anteil am Erfolg an assoziierten Unternehmen

0

0

0

190

190

Übriger Erfolg

0

0

0

11'838

11'838

Total Geschäftsertrag

123'885

98'422

86'554

30'417

339'278

Personalaufwand

–30'900

–29'955

–50'809

–69'428

–181'092

Sachaufwand

–3'867

–7'931

–16'436

–75'957

–104'191

Abschreibungen und Amortisationen auf dem Anlagevermögen

–146

–135

–4'712

–31'184

–36'177

Dienstleistungen von / an andere(n) Segmente(n)

–41'451

–35'726

–46'421

123'598

0

Total Geschäftsaufwand

–76'364

–73'747

–118'378

–52'971

–321'460

Ergebnis vor Steuern

47'521

24'675

–31'824

–22'554

17'818

Steuern

 

 

 

 

–2'413

Konzernergebnis

 

 

 

 

15'405

Es gab keine Erträge aus Geschäften mit einem einzigen externen Kunden, die sich auf zehn Prozent oder mehr der Gesamterträge der LLB-Gruppe beliefen.

nach oben